DX_6410.jpg
D3_5649.jpg
 

Golfplätze Tucson

Die meisten der etwa 350 Golfplätze im Staat Arizona liegen im Großraum der Städte Phoenix/Scottsdale und Tucson. Und auch hier interessieren den „Golftouristen" meist nur die spektakulären Wüstenplätze, die es in dieser Form nur in Arizona gibt. Auf einem typischen „Desert Course" spielt man „Target Golf". Das bedeuted, dass man den Ball vom Abschlag erst mal über ein Stück Wüste befördern muss, damit er dann auf dem saftig grünen Fairway, das in der Ferne sich leuchtend in der Wüstenlandschaft abhebt, landen kann. Aber so dramatisch ist es natürlich nicht immer. Viele fantastische Wüstenplätze sind auch für den weniger geübten Golfer geeignet.

  Ventana Canyon, Mountain Course

Die Region Tucson hat sich im Gegensatz zu Phoenix/Scottsdale noch weitgehend seinen alten Western-Charme bewahrt. Das Leben spielt sich nicht ganz so großstädtisch/hektisch ab, und die einmalige Panoramakulisse der Catalina Mountains fasziniert und lenkt immer wieder mal vom Golfspiel ab...

Die Greenfees erscheinen auf den ersten Blick manchmal recht hoch, besonders bei den Spitzen-Golfplätzen. Dabei ist aber sehr häufig der Elektrocart schon enthalten, ebenso die Übungsbälle auf der Driving Range. Und man wird immer wieder überrascht vom perfekten Service, was vom Aufladen der Golfbags auf den Cart bis zum Schläger putzen nach der Runde geht.

Bitte achten Sie vor Ort auf „Greenfee Specials", zum Beispiel „Twilight Golf", wo Ihre Startzeit erst 4 Stunden vor Sonnenuntergang beginnt. Auch in Tucson haben wir die genannten Plätze alle schon selbst gespielt.

Wenn Sie sich näher über einen Golfplatz informieren möchten, finden Sie unten einen Link direkt zur Webseite des Golfplatzes. 

 

The Gallery Golf Course

Hilton El Conquistador Golf Resort, Tucson

Tucson

Arizona National  Golf Club
18-Loch, Desert, Golfplatzarchitekt Robert Trent Jones Jr.  Ursprünglicher Name: The Raven Golf Club at Sabino Springs. Im Nordosten von Tucson gelegen, in den Foothills, mit zum Teil hügeligen Fairways. Ein Spitzenplatz, den man schon wegen der herrlichen Wüstenlandschaft und des atemberaubenden Panoramablicks einmal spielen sollte.  
   www.arizonanationalgolfclub.com
The Gallery Golf Club
2x 18-Loch, Desert, Golfplatzarchitekten: Tom Lehmann und John Fought. Golf vom Feinsten im Nodwesten von Tucson. Diese einmalig schön gestalteten und hervorragend gepflegten Golfplätze versprechen anspruchsvolle Golfrunden in traumhafter Landschaft mit Canyons und leichten Hanglagen.  
 

 www.gallerygolf.com

 

The Golf Club at Vistoso
18-Loch, Desert, Golfplatzarchitekt Tom Weiskopf. Vistoso ist ein spanisches Wort für „schöne Aussicht“, und das bekommt man auf diesem Golfplatz sehr oft. Auf die Berge in der Ferne und auf die blühende Wüstenvegetation, die die Fairways einrahmt. Ein sehr schönes Beispiel für einen typischen und hervorragenden Desert Course.  
 

 www.vistosogolf.com

  

Hilton Tucson El Conquistador Golf Resort
2x 18-Loch und 1x 9-Loch, Parkland und Desert, Golfplatzarchitekten Jeff Hardin und Greg Nash. Vor mehr als 20 Jahren haben die beiden Golfplatzarchitekten aus Arizona diese unterschiedlichen Golfplätze geschaffen. Das Design ist im Parkland-Stil mit Elementen eines Wüstenplatzes. Die teilweise hügeligen Fairways machen das Spiel zusätzlich interessant. Der 9-Loch Pusch Ridge Course liegt direkt beim Hotel Hilton El Conquistador Golf and Tennis Resort , die beiden 18-Loch Golfplätze sind etwa 7 Minuten mit dem Hotelshuttle entfernt.  
 

Golfplatz El Conquistador 

Omni Tucson National Golf Resort
2x 18-Loch, Parkland und Desert, Golfplatzarchitekten R. Von Hagge, B. Devlin und Tom Lehman. Im Tucson National Golf Resort werden schon seit vielen Jahren große PGA-Turniere ausgetragen. Die ursprüngliche 3x 9-Loch Anlage, überwiegend im Parklandstil gestaltet, wurde von Tom Lehman mit weiteren 9 Löchern, einem Desert Course, ergänzt. Die Spielbahnen sind sehr unterschiedlich, zum Teil hügelig, mit großen Seen und vielen Bunkern versehen. Die Anlage bereitet Golfern jeder Spielstärke viel Spaß. 
  www.tucsonnational.com
Starr Pass Country Club
3x 9-Loch, Desert, Golfplatzarchitekt Arnold Palmer. Dieser fantastische Golfplatz liegt westlich der Stadt Tucson hoch oben in den Tucson Mountains, den Saguaro National Park im Rücken. Bis vor ein paar Jahren war der Starr Pass einer der schwierigsten Golfplätze von Tucson. Dann wurde Arnold Palmer verpflichtet, die bereits bestehenden 18 Löcher so umzubauen, dass Sie jedem Golfer Freude bereiten, und es kamen 9 neue Löcher dazu. Ein grandioser Golfplatz in Traumlage über Tucson. Das Hotel am Platz: JW Marriott Starr Pass Resort .
   www.starrpass.com

Ventana Canyon Golf Club 
Die Golfplätze des Ventana Golf Resorts gehören zu den bekanntesten und wohl auch zu den schönsten und anspruchsvollsten Wüsten-Golfplätzen in Süd-Arizona. Der berühmte Golfplatzarchitekt Tom Fazio war begeistert von der Sonora-Wüste und bemüht, die Golfplätze in die ursprüngliche Landschaft einzubauen.  Die beiden Namen der Golfplätze, „Canyon Course“ und „Mountain Course“ sind bezeichnend für das schwierige Terrain, das Tom Fazio als Golfplatzarchitekt gemeistert hat, und das nun täglich auch die besten Golfer herausfordert. Das 3. Loch des Mountain Course gehört zu den am meisten fotografierten Golflöchern Amerikas. Vom Abschlag genießt man einen herrlichen Ausblick über die Berge und Wüstenlandschaft der Sonora Desert bis hinein nach Mexiko – bevor man den Ball über Kakteen und eine Schlucht direkt auf das Grün befördert. 
Das luxuriöse Hotel Loews Ventana Canyon Resort befindet sich in unmittelbarer Nähe der beiden Golfplätze.

 

www.ventanacanyonclub.com

 

The Westin La Paloma Resort, Tucson
3x 9-Loch, Desert, Golfplatzarchitekt Jack Nicklaus. Dieser Golfplatz zählt zu den schönsten aber auch anspruchsvollsten Golfplätzen in Tucson. Die Lage in den Ausläufern der Catalina Mountains verspricht herrliche Panoramablicke. Wer nicht im The Westin La Paloma Resort wohnt, wird jedoch kaum eine Startzeit bekommen, da diese den Hotelgästen und Clubmitgliedern vorbehalten sind. Kurzfristig klappt es aber dann doch meist mit einer Startzeit.
   Golfplatz La Paloma